Hirrlingen

Eine starke Gemeinde in Baden-Württemberg.

Zahlen & Fakten

Gemeinde Hirrlingen

Die Gemeinde Hirrlingen liegt im Voralbgebiet am Rande des Landschaftsschutzgebietes “Rauher Rammert”, 45 km südwestlich von Stuttgart.

Die Gemeinde im Landkreis Tübingen konnte sich bei der Gemeindereform als selbständige Einheit erhalten. Die Flächennutzungsplanung erfolgt in einer Verwaltungsgemeinschaft mit der Stadt Rottenburg am Neckar und den Gemeinden Neustetten und Starzach. Gewerbe- und Wohnflächen sind vorhanden.

Bundesland: Baden-Württemberg

Regierungsbezirk: Tübingen

Region: Neckar-Alb

Landkreis: Tübingen

Kfz-Kennzeichen: TÜ

Postleitzahl: 72145

Vorwahl: 0 74 78

Höhenlage

Der niedrigste Punkt liegt bei 385 m ü.d.M. bei den Hirrlinger Mühlen (Exklave),
der höchste Punkt mit 580 m ü.d.M. im Gebiet Rauher Rammert,
der Ort selbst liegt auf ca. 430-465 m Höhe.

Größe der Gemarkung

Die Größe der Gemarkung beträgt 1.281 ha, davon sind ca. 440 ha Wald.

Einwohnerzahl

Einwohnerzahl heute:
2.979 (30.06.2012)
2.993 (30.06.2013)
3.028 (31.12.2013)

Einwohnerzahl einst:
im Jahr 1784 1.006
im Jahr 1846 1.438
im Jahr 1895 1.367
im Jahr 1939 1.413
im Jahr 1970 1.893
im Jahr 1987 2.147
im Jahr 1995 2.682
im Jahr 2010 2.942
im Jahr 2011 2.977 (nach Zensus 2011 Stand 09.05.2011)

Wirtschaftliche Struktur

Die Gemeinde Hirrlingen ist ein Schwerpunkt des Handwerks.
Wenige landwirtschaftliche Großbetriebe bewirtschaften ca. 760 ha landwirtschaftlich nutzbare Böden. In jüngerer Zeit sind mit zunehmendem Umfang auch Gewerbeansiedlungen erfolgt.
Einzelhandelsgeschäfte im Ort sind vorhanden, im Ortskern haben sich in den vergangenen Jahren verschiedene Dienstleistungen konzentriert (z.B. Banken/Geldinstitut, Arztpraxen, Apotheke, Postagentur).
Die notwendigen Infrastruktureinrichtungen sind vorhanden.

Partnerschaften

Stadt Hajos, Ungarn
Im Jahr 1982 wurde die Partnerschaftsurkunde mit der damaligen Großgemeinde Hajos (Email) in Ungarn unterzeichnet. Es ist die erste Partnerschaft einer westdeutschen Gemeinde mit einer ungarischen.

Minerbio, Italien
Im Jahr 1988 folgte die Unterzeichnung der Partnerschaftsurkunde mit dem italienischen Ort Minerbio (Email · Homepage) bei Bologna. Seit dem Jahr 2007 besteht eine Schulpartnerschaft mit jährlichem Besuch.

Es kam zur Bildung eines kulturellen und partnerschaftlichen Dreiecks Hajos/Minerbio/Hirrlingen.

Näheres zu den Gemeinden und den Partnerschaften finden Sie auch unter
http://www.kommunalpartnerschaften-bw.de unter Kommunen A-Z, A-Z in Baden-Württemberg (für den Einstieg über die Gemeinde Hirrlingen) bzw. A-Z international (für den Einstieg über die Partnergemeinden Hajós oder Minerbio).