Hirrlingen

Eine starke Gemeinde in Baden-Württemberg.

Bundestagswahl am 24.09.2017: Möglichkeiten zur Wahlscheinbeantragung (Briefwahl)

Erstellt von Marinic am Freitag 24. Februar 2017

Bundestagswahl am 24.09.2017: Möglichkeiten zur Wahlscheinbeantragung (Briefwahl)

Wer bei der Bundestagswahl am 24. September nicht persönlich ins Wahllokal gehen kann, kann Briefwahlunterlagen mündlich, schriftlich oder durch sonstige elektronische Übermittlung beantragen.

Die Rückseite der Wahlbenachrichtigung enthält einen Antrag für die Erteilung eines Wahlscheins mit Briefwahlunterlagen, der ausgefüllt und unterschrieben werden kann.

Außerdem bieten wir Ihnen ab sofort hier wieder die Möglichkeit zur elektronischen Beantragung eines Wahlscheines über das Internet an.

Beim Aufruf der Wahlscheinbeantragung erhalten Sie ein Online-Formular, in das Sie die auf Ihrer Wahlbenachrichtigung aufgedruckten Daten eintragen müssen.

Sie können sich die Wahlschein- und Briefwahlunterlagen nach Hause oder an eine abweichende Versandanschrift schicken lassen. Wenn Sie die Unterlagen an eine abweichende Versandadresse schicken lassen, erhalten Sie zusätzlich eine Kontrollmitteilung, die an Ihre Hauptwohnung verschickt wird.

Ihre Antragsdaten werden über eine verschlüsselte Verbindung übertragen. Nach dem Abschicken der Antragsdaten erfolgt eine automatische Prüfung im Wählerverzeichnis bei der ermittelt wird, ob die eingegebenen Daten korrekt sind und Sie im Wählerverzeichnis eingetragen sind.

Für diese automatische Prüfung Ihrer Daten benötigen wir unter anderem auch zwingend die Angabe Ihrer Wahlbezirks- und Wählernummer (siehe Vorderseite Ihrer Wahlbenachrichtigung). Sie erhalten dadurch sofort nach der Beantragung einen Hinweis ob Ihr Antrag korrekt entgegengenommen werden konnte. Die Wahlscheine und die Briefwahlunterlagen werden Ihnen anschließend von uns zugestellt.

Der Link für die elektronische Wahlscheinbeantragung ist bis 21.09.2017, 12.00 Uhr freigeschaltet.

Auf der Rückseite der Wahlbenachrichtigung befindet sich zusätzlich ein QR-Code zur Wahlscheinbeantragung für Mobilgeräte wie Smartphones oder Tablets. Wahlberechtigte, die diese QR-Code-Variante nutzen, werden nicht auf die Homepage der Gemeinde weitergeleitet. Es öffnet sich auf dem Mobilgerät direkt der mit den Personendaten vorausgefüllte Wahlscheinantrag. Sie müssen lediglich Ihr Geburtsdatum erfassen und können anschließend den Wahlscheinantrag abschicken.

Möchten Sie Ihre Wahlbezirks-/Wählernummer nicht angeben oder liegen Ihnen diese Daten nicht vor (siehe Vorderseite Ihrer Wahlbenachrichtigung), bitten wir Sie die Wahlscheinbeantragung in anderer Form schriftlich oder elektronisch (z.B. per Email: bma(at)hirrlingen.de oder per Fax unter der Nummmer 07478 9311-20) vorzunehmen. In diesem Fall müssen Sie zwingend Ihren Familiennamen, Ihre Vornamen, Ihr Geburtsdatum und Ihre Wohnanschrift (Straße, Hausnummer, Postleitzahl, Ort) angeben, nach Möglichkeit zusätzlich auch Ihre Wahlbezirks- und Wählernummer.

Telefonisch oder per SMS können Wahlunterlagen nicht beantragt werden.

Letzter Termin für die Beantragung von Wahlscheinen ist Freitag, 22.09.2017 bis 18 Uhr.

Wer glaubhaft macht, dass er die beantragten und vom Wahlamt ausgestellten Unterlagen nicht erhalten hat, kann bis Samstag, 23.09.2017 12.00 Uhr Ersatzunterlagen beantragen.

Der Wahlbrief mit dem eingelegten Stimmzettel muss bis spätestens Sonntag, 24. September 2017 bis 18 Uhr, beim Wahlamt der Gemeinde (Briefkasten beim Rathaus) eingegangen sein.

Link zur elektronischen Wahlscheinbeantragung