Hirrlingen

Eine starke Gemeinde in Baden-Württemberg.

Sitzung des Gemeinderates am 02.03.2011: Kurzbericht

Erstellt von Marinic am Freitag 25. Februar 2011

Kurzbericht über die Sitzung des Gemeinderats vom 02.03.2011

TOP 1 – Sanierung ehemaliges Kloster
hier: Vergabe der Schreinerarbeiten

Die Schreinerarbeiten wurden in verschiedene Lose aufgeteilt. Los 1 betraf die Türen, Los 2 die Fensterläden und die Fenstersimsen. Bei beiden Aufträgen wurde eine beschränkte Ausschreibung durchgeführt. Beim Los 1 wurden 7 Schreinereien angefragt. Zwei Angebote sind eingegangen, wobei eines davon eine Bietergemeinschaft war. Die Angebotssummen reichten von 88.766,86 € bis 93.398,35 €. Damit liegt das günstigere Angebot um 13 % über der Kostenberechnung der Architekten.

Der Gemeinderat hat beschlossen, diesen Auftrag an die Fa. Hugo Kessler aus Hirrlingen zu vergeben.

Beim Los 2 wurden ebenfalls 7 Firmen angeschrieben, drei Angebote sind eingegangen, die von 13.711,42 € bis 22.050,94 € reichen. Das günstigste Angebot liegt um 11 % über der Kostenberechnung der Architekten.

Der Gemeinderat hat beschlossen, diesen Auftrag an die Fa. Werner Zug aus Hirrlingen zu vergeben.

TOP 2 – Sonstiges

a) Zuschuss Landessanierungsprogramm

Es wurde bekannt gegeben, dass für die Sanierung des ehemaligen Klosters weitere 100.000 € aus dem Landessanierungsprogramm bewilligt wurden.

b) Nächste Bauausschusssitzung ehemaliges Kloster

Die nächste nichtöffentliche Sitzung des Bauausschusses ehemaliges Kloster findet statt am Samstag, 19.03.2011 um 9.00 Uhr